Eine umfassende Anleitung mit Karten und Tipps für die Planung der perfekten Fährreise

Fähre nach Schweden

Überfahrten von Deutschland nach Schweden

Fahre nach Schweden

Interaktive Karte anzeigen

Routen vergleichen

Schnelle Fähre
FRS baltic

Fähre Sassnitz Trelleborg

Deutschland ⇔ Schweden
FRS
100 km
2,5 Std.
Schnellfähre
Nein
32,00

Fähre Rostock-Trelleborg

Deutschland ⇔ Schweden
Stena Line, TT-Line
155 km
6 Std.
Cruiseferry
möglich
45,00
Beliebt
stenaline-ferry

Fähre Kiel – Göteborg

Deutschland ⇔ Schweden
Stenaline
577 km
15.5 std.
Bis 7 pro Woche
Cruiseferry
möglich
95,00

So kommst du mit der Fähre nach Schweden

Schweden, das größtenteils von Wasser umgeben ist, ist stark auf Fährverbindungen angewiesen, um Verbindungen nach Dänemark, Deutschland, Polen, Finnland und den baltischen Staaten herzustellen.

Für Reisende aus Deutschland gibt es zwei Hauptwege nach Schweden: Entweder direkt über Deutschland oder über Dänemark nach Schweden. Diese Fährmöglichkeiten sind auf der untenstehenden Routenkarte deutlich gekennzeichnet.

Obwohl die gesamte Strecke auch auf der Straße zurückgelegt werden kann, einschließlich der Überquerung von Mautbrücken, bevorzugen viele Reisende die Kombination aus der Fährverbindung Puttgarden-Rødby und der Öresundbrücke. Diese Route verkürzt einen erheblichen Teil der Autofahrt.

Eine alternative Option ist eine entspannte nächtliche Überfahrt mit einem Kreuzfahrtschiff zwischen Kiel und Göteborg, anstelle der schnelleren Routen.

Routenkarte

Die interaktive Karte stellt die Fährverbindungen zwischen Deutschland und Schweden sowie zwischen Dänemark und Schweden dar. Außerdem ist die Fährverbindung von Puttgarden in Deutschland zur dänischen Insel Sjælland aufgeführt, da dies eine wichtige Route für Reisende aus Deutschland und anderen Ländern ist.

Diese Fährführer könnten dich ebenfalls interessieren:

Welche Fähre wählst du?

Viele Fähren nach Schweden starten in Deutschland. Reisende entscheiden sich oft für diese Überfahrten, weil sie dann weniger Auto fahren müssen. Beispiele für Überfahrten, mit denen Sie einen erheblichen Teil der Fahrtstrecke überspringen können, sind Kiel-Oslo, Kiel-Göteborg und Travemünde-Malmö.

Fähre von Deutschland nach Schweden

Von Deutschland aus bestehen direkte Fährverbindungen nach Schweden von Kiel, Travemünde, Rostock und Sassnitz.

Fähre von Deutschland nach Göteborg

Für die Route von Deutschland nach Göteborg steht eine Kreuzfähre zur Verfügung, die reichhaltige Unterhaltungsmöglichkeiten bietet. Sie verkehrt über Nacht zwischen Kiel und Göteborg und verspricht eine entspannte Reiseerfahrung. Einchecken ist am späten Nachmittag möglich, und am frühen nächsten Morgen erreicht man Schweden. Diese Option minimiert die Autofahrzeit und bringt Reisende relativ weit in den Norden von Schweden.

Beliebt 1 stenaline-ferry

Von Deutschland nach Skåne

Skåne ist aus mehreren Gründen eine beliebte Region in Schweden, aber die gute Erreichbarkeit macht sie zu einem idealen Ausgangspunkt für eine Reise durch das Land. Von Deutschland aus gibt es sowohl Tages- als auch Nachtüberfahrten in die Region.

Nachtüberfahrten

Du kannst nachts mit dem Schiff von Travemünde nach Malmö fahren.

Beliebt 1 stenaline-ferry

Sowohl für Tags als auch für Nachtfahrten buchbar

Die Route Rostock-Trelleborg ist vergleichsweise kurz und kann sowohl für Fahrten am Tag als auch in der Nacht gebucht werden.

1 stenaline-ferry

Tagesüberfahrten

Die Fähre von Sassnitz ist wesentlich schneller als die anderen direkten Fährverbindungen zwischen Deutschland und Schweden

Schnelle Fähre 1 FRS baltic

Fähre von Deutschland via Dänemark nach Schweden

Fährverbindung von Deutschland nach Dänemark und von dort aus nach Schweden über die Öresundbrücke.

Du kannst auch von Deutschland aus über Dänemark nach Schweden reisen. Von Puttgarden und Rostock aus fahren Fähren nach Rodby bzw. Gedser ab. Von dort aus kannst du problemlos in Richtung Kopenhagen weiterfahren, wo du die Öresundbrücke nach Malmö findest. Auf diese Weise legst du einen beträchtlichen Teil deiner Reise mit dem Auto zurück.

1 Scandlines
2 Scandlines

Reserviere online statt im Hafen

Wenn du bei Scandlines Tickets direkt im Hafen kaufst, wird eine zusätzliche Gebühr von 15 € fällig. Daher ist es ratsam, deine Tickets im Voraus online zu buchen. Dies garantiert dir an belebten Tagen einen Platz auf der Fähre und macht deine Reise reibungsloser.

Hast du noch Fragen oder möchtest du eine Erfahrung mit der Fähre teilen? Wir würden uns freuen, wenn du einen Kommentar hinterlässt, und wir werden unser Bestes tun, um schnell auf etwaige Fragen zu antworten.

Wir freuen uns darauf, deine Gedanken zu hören.

      Hinterlasse einen Kommentar

      Blog

      Sieh dir unsere neuesten Nachrichtenaktualisierungen und Blogs an.

      FerryGoGo Deutschland
      Logo